Drehen Sie die Zeit zurück
Biologische Faltenunterspritzung

mit Hyaluronsäure

 

Hyaluronsäure ist ein natürlicher Bestandteil unseres Körpers und erfüllt wichtige Funktionen wie den Erhalt von Feuchtigkeit, Festigkeit und Elastizität der Haut.

 

Umweltfaktoren wie Sonnenbestrahlung, Luftverschmutzung und freie Radikale sowie der natürliche Hautalterungsprozess tragen dazu bei, dass der Gehalt an körpereigener Hyaluronsäure von Jahr zu Jahr abnimmt. Unsere Haut wird trockener, dünner und verliert an Spannkraft. Linien und Falten werden sichtbar. Das Volumen verringert sich und verändert die gesamte Harmonie unseres Gesichts.

Eine Faltenunterspritzung macht diese Veränderungen rückgängig.

Die Behandlung kann in verschiedenen Bereichen im Gesicht angewandt werden, um für individuelle und natürliche Ergebnisse zu sorgen.

  • Optimale Hautverträglichkeit, durch die Verwendung von nicht-tierischer Hyaluronsäure
  • Direkt nach der Behandlung können Sie das Ergebnis sehen
  • Fast schmerzlose Behandlung
  • Langanhaltende Ergebnisse, durch eine Formulierung, die monatelang wirksam ist

 

 

Nebenwirkungen:

Dank dem hohen Sicherheitsprofil und der guten Hautverträglichkeit der Hyaluron-Gele können Sie normalerweise sofort nach der ästhetischen Behandlung Ihren gewohnten Tagesablauf wieder aufnehmen. Allerdings spüren Sie eventuell leichte Beschwerden. In seltenen Fällen kann die Haut an der Einstichstelle  etwas spannen, gerötet oder geschwollen sein oder es bildet sich ein Bluterguss. Diese Symptome sind normalerweise leicht bis mäßig ausgeprägt und klingen in weniger als 7 Tagen von selbst ab. Bei Schwellungen können Sie die Einstichstelle eine Zeit lang mit Eis kühlen.

 

Nachbehandlung:

Um das Risiko für Blutergüsse und Blutungen an der Einstichstelle zu verringern, sollten Sie in der Woche vor der Behandlung keine Medikamente einnehmen, die Blutungen verlängern, wie z. B. Antikoagulanzien (Blutgerinnungshemmer) und Antiphlogistika (Entzündungshemmer). Nach der Injektion dürfen Sie eine Woche lang die Sonne und hohe Temperaturen meiden.